[[ Prime ]] Hexen und Magie (Historische Einführungen) Autor Johannes Dillinger – Paydayloansnsi.co.uk

Hexen und Magie (Historische Einführungen) Diese Buch kann man allen Lesern empfehlen, die mehr ber Hexen, Hexenverfolgung und Magie erfahren m chten Der Autor hat es verstanden dieses Thema so zu veranschaulichen, dass wirklich jedermann die Zusammenh nge nachvollziehen kann Die Einteilung des Buches, die Hervorhebung von wichtigen Abschnitten, sowie die M glichkeit manche Abs tze gesondert gekennzeichnet im Internet nachzurecherchieren, erh ht das Interesse dieses Fachbuch von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen Auch, dass Herr Dr phil Dillinger in seinem Buch den Bezug zur Gegenwart herstellt, macht das Buch f r den Leser zu einer interessanten Lekt re.Alles in allem endlich mal ein verst ndliches Fachbuch und kirchenapologetisch.Wenig Neues aus der Hexenforschung.Auch die misogyne Indoktrination durch die offizielle Kirchenlehre sowohl katholisch als auch protestantisch, wird nicht n her beleuchtet. Der Autor geh rt aktuell sicherlich zu den f hrenden Hexenforschern Deutschlands Insofern ist diese Einf hrung durchaus kundig und beleuchtet zahlreiche Aspekte Gut gefallen hat mir die Einbettung des Themas in den Kontext Magie D monologie sowie die zahlreichen Quellen inklusive das PDF auf der Verlagshomepage mit weiteren Quellen, auf die am Seitenrand verwiesen wird.Gleichwohl bleibt ein schaler Beigeschmack Zum einen fehlt diesem Buch ein historischer Gesamtabriss, wie er sich etwa bei Behringer findet Dieses Buch umfasst lediglich thematische Querschnitte Ursachen, Prozess, So bleibt nach dem Lesen das schale Gef hl, ber das Thema nicht wirklich Bescheid zu wissen.Sehr rgerlich sind zudem die vielen Satzfehler, die sich leider h ufen und den Eindruck erwecken, dass hier aufgrund einer Frist unsauber gearbeitet wurde Unsch n sind auch Fehler bei der Kapitelgliederung Kapitel 3.4, danach kommt wieder Kapitel 3.3.x Das Buch wirkt dadurch so, als habe der Verlag einfach eine programmatische L cke schlie en wollen und einen f hrenden Forscher beauftragt Ein Liebhaberst ck mit Charme aber ist dieses Buch nicht. Das Buch ist f r jede n geeignet, der die den aktuellen Stand der Hexenforschung wissen will Wer Soldan Heppe gelesen hat, wird die vielen gruseligen Exzesse religi s staatlicher Lynchjustiz evtl vermissen Aber man lernt , dass es auch heute abergl ubische Vorstellungen ber bestrafenswerte Untaten oder scheinbar berwundene Verleumdungs und Bestrafungs Exzesse vorkommen Der Autor nennt z.B solches weitverbreitet in Afrika und Asien Aber auch im aufgekl rten Europa sind hnlichkeiten von Kindesmi brauchs Prozessen mit Hexenprozessen sehr verd chtig.Es fehlt allerdings aus verst ndlichen Gr nden der Hinweis, da auch kulturelle und weltanschauliche Randgruppen wie Sektenangeh rige, Naturalisten, und gewisse esoterische Richtungen ,zwar noch als harmlos gelten aber auch da sie in der Volksmeinung als unvern nftige bis verd chtige Spinner und Hasardeure gelten Welche Ausma e Fehlurteile ber Mehr oder MInderheiten die ffentliche Meinung pr gen, zeigt die allgegenw rtige berzeugung, die darwinistisch materialistische Lehre sei die einzige vern nftige und bewiesene Weltanschauung Im Internet landen Verfechter von diesbez glich Andersdenkenden meist in Webseiten ber Verschw rungstheoretiker Wer sich weigert, alle elektronischen modernen Kommunikationsmittel zu verwenden, k nnte m.E bald in Gefahr geraten, auch von der Staatsmacht als verd chtige Kreatur beobachtet und mit Mi trauen umd mehr behelligt zu werden.Diese meist d steren Zukunftsaussichten werden auch durch das Lesen dieses Buches plausibler, das den Irrsinn der Unvernunft durch die Verleumdungen als Hexen im Namen der Vernunft bis in die Gegenwart deutlich herausstellt Obwohl auch der Tenor des Buches beruhigend wirkt, da abgesehen vom holocaust und hnlichen Untaten der Hexenwahn im gro en Ganzen eine friedlichere Verwandlung zu folkloristischen Sujets erlebt hat.Es lohnt sich jedenfalls, Vergleichsma st be zwischen fr her meist sehr finsteren Zeiten und nicht immer helleren neueren Zeiten aus dem Buch zu gewinnen. Im Mittelalter und in der Fr hen Neuzeit glaubten viele Menschen an Geister und D monen Magie geh rte zum Alltag Johannes Dillinger f hrt in diese Welt ein und erl utert die kulturellen Bedingungen, unter denen Vorstellungen wie Hexentanz und Teufelspakt entstanden Dabei zeigt er, warum neben Kirche, Staat und Wissenschaft auch die Bev lkerung eine Verfolgung der Hexen nicht nur tolerierte, sondern sogar forderte Er rekonstruiert die sozialen und politischen Voraussetzungen der Hexenprozesse sowie die Durchf hrung der Hexenjagden er verkn pft dies mit einer Einf hrung in die historische Hexenforschung der vergangenen Jahrzehnte Sein Ausblick in die Gegenwart verdeutlicht, dass der Hexenglaube nach wie vor lebendig ist Johannes Dillingers Einf hrungswerk ist rundum gelungen Schweizerische Zeitschrift f r Geschichte


About the Author: Johannes Dillinger

Is a well known author, some of his books are a fascination for readers like in the Hexen und Magie (Historische Einführungen) book, this is one of the most wanted Johannes Dillinger author readers around the world.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now