[ pdf ] Elementarbildung und Berufsausbildung zwischen 1450 und 1750 (Beiträge zur Historischen Bildungsforschung, Band 31) Autor Alwin Hanschmidt – Paydayloansnsi.co.uk

Elementarbildung und Berufsausbildung zwischen 1450 und 1750 (Beiträge zur Historischen Bildungsforschung, Band 31) Wie dicht war das Schulnetz im sp ten Mittelalter und in der fr hen Neuzeit Wo haben Handwerker und Kaufleute, Bauern und Soldaten ihre Kenntnisse und F higkeiten erworben Welche fremdsprachlichen und mathematischen Kenntnisse hatten sie Welche elementare und berufliche Ausbildung erhielten M dchen Welche Lehr und Ausbildungst tigkeit bten Frauen aus Solche Fragen stehen im Mittelpunkt der in diesem Band gef hrten Diskussion um den Zusammenhang von Elementarbildung und Berufsausbildung Er versammelt Beitr ge von Historikern und Erziehungswissenschaftlern und dokumentiert die gro e Breite, in der sowohl in den St dten als auch auf dem Lande ein wenn auch oft nur schwach institutionalisiertes Lernen neben dem blo nachahmenden learning by doing stattfand Zugleich wird die funktionale Vielfalt des fr hneuzeitlichen Schulwesens deutlich Elementares Lernen und fremdsprachliches insbesondere lateinisches Lernen waren h ufig miteinander verkn pft An unterschiedlichen Vermittlungsorten verwirklichte sich grundlegende Bildung, die religi ses Wissen, Lesen, Schreiben und Rechnen, aber auch fremdsprachliche Kompetenzen umfasste


About the Author: Alwin Hanschmidt

Is a well known author, some of his books are a fascination for readers like in the Elementarbildung und Berufsausbildung zwischen 1450 und 1750 (Beiträge zur Historischen Bildungsforschung, Band 31) book, this is one of the most wanted Alwin Hanschmidt author readers around the world.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now