[Kostenlos ePUB] Die TV-Falle Autor Roger Schawinski – Paydayloansnsi.co.uk

Die TV-Falle Das gab es noch nie Ein ehemaliger Senderchef erkl rt, wie Fernsehen funktioniert Ein faszinierender Einblick in die Welt von Topstars, TV Bossen, Medienverflechtungen und Werbemillionen Drei Jahre war er Chef von Sat, f hrte den B llchensender ber einen radikalen Imagewechsel Sat zeigt s allen zum wirtschaftlich gr ten Erfolg der Sendergeschichte Unterhaltsam und durchaus selbstkritisch schildert Roger Schawinski den spannenden Alltag eines Senderchefs und spart nicht mit interessanten Details Wie wird ein erfolgreiches Fernsehprogramm gemacht Wirkt sich der Kampf um die Quote auf die Qualit t aus Was wissen die Macher ber die Zuschauer Wie kam das Sendeformat der Telenovela nach Deutschland Wer entschied, welcher Mann Lisa Plenske in der letzten Folge von Verliebt in Berlin an den Traualtar f hren durfte Nicht zuletzt kommt der erfolgreiche Medienpionier auf die Verbindungen zwischen Politik, Produktionsgesellschaften, Printmedien und Fernsehen zu sprechen und regt dazu an, Fernsehkultur und rechtliche Rahmenbedingungen f r das einflussreichste Mediums der Gegenwart neu zu diskutieren Hans Meiser, Fernsehmoderator und Journalist liest Die TV Falle Ein Interview mit Roger Schawinski gibts zus tzlich als Bonusmaterial



6 thoughts on “Die TV-Falle

  1. Michael Michael says:

    In diesem Buch erh lt man einen wirklich interessanten Einblick in die Logiken eines TV Senders Das Ganze ist auch noch sehr gut geschrieben und es werden nicht nur die Standardfloskeln abgearbeitet wie Es geht nur um die Quote siehe hnliche B cher wie Quotenfieber , sondern man erh lt auch durchaus differenziertere Eindr cke Die Geschi


  2. Zissi123 Zissi123 says:

    Endlich bekommt man mal einen Einblick in die Medienlandschaft.Ich muss sagen, man lernt viel und das Buch ist auch sehr unterhaltsam geschrieben.Auch die Kapitelaufteilung l sst sich gut benutzen, wenn man sich nicht f r alles interessiert.Schade ist, dass das Buch nun bereits einige Jahre hinter sich hat und sich in der Zeit Einiges ver nd


  3. Chatbaker Chatbaker says:

    So schreibt einer, der wei , dass er nicht zur ck kommt.Einer Abrechnung gleich, sogar mit sich selbst in berschaubarem Masse, doziert Schawinski anschaulich und unterhaltsam, ohne wirklich jemanden zu verletzen Wie genau er bei der Schilderung und Einsch tzung von Personen aus der Medienwelt vorgeht, mag jemand wie ich, der seit fast zwanzig Jah


  4. Rolf Dobelli Rolf Dobelli says:

    Roger Schawinski zeigt in seinem Buch, mit welchem Kalk l Senderchefs ihr Programm planen Vieles ist bekannt und naheliegend womit ein Programm bei Zuschauern und Werbetreibenden punktet, dass private Fernsehsender gegen ber ffentlich rechtlichen benachteiligt sind, dass Qualit t die deutschen Fernsehzuschauer verschreckt Neben viel Altbekanntem warte


  5. Eikem Eikem says:

    Wer schon immer wissen wollte, wie es die Sendung dctp Nachtclub in das Abend Programm geschafft hat, warum Alexandra Neldel es gewagt hat Sat1 zu erpressen oder welche Person urspr nglich hinter dem Sender DMAX stand, sollte sich dieses Einblickschaffende Werk von Roger Schawinski aneignen.Der ehemalige Senderchef von Sat1 gibt hier hochinteressante Einbl


  6. Jean-Jacques Rousseau Jean-Jacques Rousseau says:

    Als Journalistin glaube ich ja, den einen oder anderen Einblick in die Medienwelt zu haben Aber so, wie Roger Schawinski ber das Fernsehen berichtet, habe ich das Gef hl, sehr viel neues hinzu gelernt zu haben Offen und ehrlich berichtet er ber die Fallstricke in einem Business, das einen hochputscht, um einen im n chsten Moment wieder fallen zu lassen Ein herv


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now