Lesen Prime Die Kunst des Drehbuchlesens (Praxis Film)Autor Oliver Schtte – Paydayloansnsi.co.uk

Sollte jeder der Drehb cher professionell liest oder schreibt gelesen haben.Gibt einem viele gute Werkzeuge und vor allem Fragen an das Gelesen.Kurz und auf den Punkt geschrieben Ich mag es wenn Autoren ihre S tze einfach und verst ndlich halten.Es ging Sch tte eindeutig um den Inhalt und diesen an den Leser zu bringen. Die Kunst des Drehbuchlesen will nicht das Schreiben von Drehb chern lehren, sondern das kritische Lesen, wie man St rken und Schw chen eines Buches erkennt Schwerpunkt ist dabei die Dramaturgie und deshalb ist es auch f r Romanschriftsteller interessant Es zeigt n mlich, wie man in einem Text erkennt, wo nderungen angebracht sind, wo die Handlung oder die Figuren durchh ngen, aber auch, was der Kern und die St rke der Geschichte ist.Sch tte behandelt die Figuren, den Konflikt, das Thema, die Struktur und Dramaturgie, die einzelnen Szenen und liefert eine ausf hrliche Frageliste f r die Beurteilung eines Buches mit Alle Beispiele, die er w hlt, sind deutsche Filme Schwerpunkt ist immer die Dramaturgie, da es sich um Drehb cher handelt.Das Buch ist verst ndlich geschrieben, logisch und nachvollziehbar aufgebaut Wer sich sich allerdings schon l ngere Zeit mit der Beurteilung von Texten befasst, wird nur bedingt neues entdecken.Da jeder Buchautor sein Projekt, wenn die erste Fassung steht, beurteilen muss, sollte er seinen Text m glichst mit den Augen eines Lesers sehen k nnen Von daher ist Die Kunst des Drehbuchlesens auch f r Romanautoren n tzlich, vor allem solchen, die es noch wenig bung darin haben, dem eigenen Text objektiv zu betrachten Nat rlich sollte man den Text nicht als Bibel betrachten, aber das gilt schlie lich f r alle Schreibb cher c Hans Peter Roentgen Nicht das Schreiben, sondern das Lesen eines Drehbuches stehen im Fokus Oliver Sch ttes Der Leser wird nach diesem Werke in der Lage sein besagte Werke kritisch bewerten zu k nnen.In seinen Erl uterungen bezieht sich Sch tte auf Figuren, Thema, Konflikt, Struktur, Szenen und Dramaturgie eines Skriptes Kontrolllisten f r diese einzelnen Punkte bieten einen guten berblick, ob ein Drehbuch die nahegelegten Qualit ten aufweist Um den Inhalt besser verdeutlichen zu k nnen, w hlte Sch tte zudem aussagekr ftige Beispiele aus deutschen Filmklassikern, die zum Teil auch beispielhaft und sehr nachvollziehbar analysiert werden.Neben den inhaltlichen Aspekten werden auch Einblicke in relevante Teile der Filmwirtschaft gegeben. Dieses Buch bietet einen guten Einstieg in die Beurteilung von Drehb chern Nach dem Lesen sollte man im Idealfall ein Dreh Buch seri ser beurteilen k nnen als mit der Bezeichnung das ist langweilig.Auf etwa 140 Seiten geht Autor Oliver Sch tte auf die Grammatik des filmischen Erz hlens ein, bespricht die wichtigsten Elemente der Dramaturgie und liefert einige der Grundlagen zur Drehbuchanalyse.Leider fallen diese einzelnen Punkte sehr knapp aus 41 Kapitel lassen sich auf 140 Seiten eben nicht ausreichend behandeln Zwischen den Kapiteln bleiben noch dazu manche Seiten als Trennelement leer Immer wieder werden Gedanken abgebrochen und zu wenig ausf hrlich erkl rt mehr und ausf hrlichere Beispiele h tten gut getan Platz w re gewesen, denn mit knapp ber 200 Seiten ist das Buch eher ein B chlein.Apropos Beispiele dieses Buch f llt vor allem dadurch auf, dass ausschlie lich deutsche Filme als Beispiele f r eine gelungene Dramaturgie angef hrt werden Ein Paradies f r die Hollywood Hasser Nein, denn Autor Sch tte kennt nat rlich die Dramaturgie Vordenker von Aristoteles ber Syd Field und Linda Seger bis Christopher Vogler Was z.B in Hollywood funktioniert, funktioniert nat rlich auch beim dt.Film wo es angewendet wird Und so werden Szenen aus Schtonk , Lola rennt , Jenseits der Stille , Knocking on heavens door oder Stadtgespr ch zitiert und fl chtig besprochen.Gerade diese mutwillige Beschr nkung auf deutsche Filme wirkt seltsam, weil jedes angef hrte Beispiel ein Beweis ist, dass die Hollywood Rezepte auch in Europa funktionieren k nnten Sch tte wundert sich gelegentlich ber den Erfolg der Filme, bei denen man den Dramaturgie Rezepten nicht v llig gefolgt ist.So liest sich dieses Buch wie die Kurzfassung von Voglers Odyssee des Drehbuchautors und Fields diversen Handb chern.Warum aber nicht gleich die ausf hrlicheren Originale lesen Der deutsche Film hat in den letzten Jahren wichtige Erfolge gefeiert Mehrere Oscars, hohe Zuschauerzahlen im Kino und ausgezeichnete Einschaltquoten f r herausragende deutsche TV Produktionen zeugen davon, dass der einheimische Film beim Publikum angekommen ist Seine Erfolge verdankt der deutsche Film auch einer immer professionelleren Stoffentwicklung Mit der inzwischen vierten, berarbeiteten und aktualisierten Neuauflage seines Buches Die Kunst des Drehbuchlesens f hrt Oliver Sch tte in die Analyse und Bewertung eines Drehbuchs ein Er vermittelt Kenntnisse ber die Figuren und die Struktur eines Films und macht das R stzeug der professionellen Stoffentwicklung f r Redakteure, Dramaturgen, Lektoren, Produzenten und Drehbuchautoren verst ndlich In anschaulichen und aktuellen Beispielen illustriert sein Buch die dramaturgischen Elemente eines Films Es behandelt dreidimensionale Figuren, den Konflikt, das Thema, die Struktur und die Dramaturgie der einzelnen Szenen Eine umfangreiche Frageliste erm glicht die professionelle Beurteilung eines Drehbuchs Mit ausf hrlichen Analysen ausschlie lich deutschsprachiger Filme ua Keinohrhasen , Die Welle , Vier Minuten und Baader Meinhof Komplex zeigt Oliver Sch tte, wie die professionelle Arbeit am Drehbuch nicht nur das gro e Kino in Hollywood zum Erfolg f hren kann Pressestimmen Zu w nschen w re, dass dieses Buch von allen gelesen wird, die t glich mit Drehb chern umzugehen haben Film TV Kameramann Studioprofi und Lehrer Oliver Sch tte schreibt f r die Kunst des Drehbuchlesens Focus Hier wird in pr ziser Sprache ein dramaturgischer Rahmen entwickelt, der n tzlich ist Und die Anwendbarkeit reicht ber den von Herrn Sch tte beanspruchten Bereich hinaus Zum einen l sst sich das Konzept nicht nur auf Filme, sondern mit kleinen nderungen auch auf andere Formen von Geschichten wie Romane, Comics, und mitunter sogar die eigene Geschichte anwenden Zum anderen taugt das Konzept zum Verst ndnis von Filmen als Zuschauer und Liebhaber ebenso wie zum kritischen Lesen und berarbeiten von Drehb chern.Und trotz gegenteiliger Warnung des Autors kann mich die Lekt re seines Buches unmittelbar zum Schreiben animieren so wie ein Jazzmusiker, der gerade einfache, vorgegebene Formen individuell ausgestaltet, und so aus einem konventionellen Rahmen ein individuelles Werk entstehen l sst Der kreative Prozess besteht eben auch aus einem Wechselspiel von Abstraktion und Konkretisierung Hier ist dem Autor eine fruchtbare Abstraktion gelungen Vielen Dank Die Kunst des Drehbuchlesens (Praxis Film)


About the Author: Oliver Schtte

Is a well known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die Kunst des Drehbuchlesens (Praxis Film) book, this is one of the most wanted Oliver Schtte author readers around the world.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now