{download Best} Der sterbende König (Die Uhtred-Saga, Band 6) Autor Bernard Cornwell – Paydayloansnsi.co.uk

Der sterbende König (Die Uhtred-Saga, Band 6) Ein klasse Buch aus einer herausragenden Reihe Nun kommt bald das 12 Buch der Reihe raus und jedes ist lesenswert Tolle Story von einem der besten Autor historischer Romane Einfach nur klasse recherchiert und spitzenm ig geschrieben Von dem Autor wurde ich noch nie entt uscht Und die Hauptfigur wird w hrend der vielen Monate des Lesevergn gens zu einem Teil des Lebens. K nig Alfred ist tot, hoch lebe der neue K nig Edward Die Nornen spinnen weiter die Geschichte des Uthred von Bebbanburg aus Northhumbria und diese wird von Bernhard Cornwell immer noch sehr gut erz hlt Es ist, wie ein Teil der damaligen historischen Ereignisse zu sein Noch ist der Erz hlfaden nicht aufgebraucht. Wie auch bei der Sharpe Serie, hat Cornwell mit den Uthred Romanen eine Abenteuerserie um einen geschichtlichen Nebendarsteller gesponnen Ist es bei Sharpe ein Scharfsch tze der englischen Armee in den napoleonischen Kriegen, so kann man hier Uthred, einem angels chsischem F rsten mit Wikingerabstammung folgen Und das in einer usserst spannenden Phase der englischen Geschichte, als es auf der Kippe stand, ob England mehrheitlich britisch angels chsisch oder von den Wikingern beherrscht wird.Geschickt webt Cornwell den fiktiven Handlungsbogen um konkrete geschichtliche Ereignisse und Personen wie Alfred den Gro en und seine Bem hungen, die angels chsischen St mme und K nigreiche gegen den Feind aus dem hohen Norden zu vereinen Die Geschichte erz hlt den Werdegang Uthreds, der als Kind seine Heimat Bebbanburg Bamburgh Castle in Northumberland verliert und sein Leben der R ckeroberung selbiger widmet.Uthred erlebt hierbei alle H hen und Tiefen des Kriegerlebens, einmal ganz oben als Feldherr bewundert, einmal ganz unten, weil er nicht dem Christentum angeh ren m chte, sondern lieber zu seinen alten G ttern betet.Und das alles in Cornwells typischer Art, aus der pers nlichen Sicht des Protagonisten, mit hohem geschichtlichem Sachverstand und den beraus plastischen Schilderungen der Strapazen des damaligen Lebens, vor allem der Schlachten und deren Vorbereitung.Ich kann diese Serie jedem geschichtlich interessierten Leser nur ans Herz legen, leider neigt sich diese ja nun dem Ende zu. Da viele hier schon ber die Handlung geschrieben haben, lasse ich das an dieser Stelle.Ich habe auf das Buch gewartet und mich sehr darauf gefreut, es in meinen H nden halten zu d rfenund die Spannung war gro es endlich lesen zu d rfen.Ich habe jedes Buch dieser Reihe regelrecht verschlungen und auch dieses Buch wurde in kurzer Zeitfertig gelesen Es ist gut, die Geschichte ist meines Erachtens schl ssig aberJedes der B cher aus der Uthred Saga hat von mir 5 Sterne erhalten und da dieses Buch, meines Erachtensweit hinter den anderen B chern liegt, habe ich diesem Buch nur vier Sterne gegeben.Zeitweise war das Buch recht langatmig und wenn man dachte, dass ein gewisser H hepunkt in derGeschichte geschieht entspannte sich der Spannungsbogen gleich wieder.Dennoch ist das Buch kein langweiliges Buch oder gar schlecht, nur nicht so gut wie seine Vorg nger.Ich w rde es immer wieder kaufen, bereue es nicht und gebe trotz der Kritik eine Kaufempfehlung ab. mit den Helden die wir aus den vorangegangenen B chern kennen Nervig sind nur die immer gleichen Platit den die in jedem der B cher zur Anwendung kommen Wie reinkopiert. Die ersten f nf B nde der Uhtred Saga habe ich verschlungen, einen nach dem anderen Jetzt, beim sechsten Band, auf den ich mich so gefreut hatte, komme ich nicht wirklich weiter Habe etwa ein Drittel gelesen, aber meiner Ansicht nach kommen im Text einerseits L ngen vor, andererseits Ereignisse, die mir geholt scheinen um den Leser zu holen , dann wieder Passagen, bei denen ich mir sage Wei ich ja ohnedies Ist ja schon oft genug hervorgehoben worden Mag sein, dass die Lese Distanz zu den ersten B nden zu lange war, aber mir kommt vor, Der sterbende K nig f llt im Vergleich zu seinen Vorg ngern deutlich ab. Ich habe von Cornwell nun alles gelesen und mich tierisch auf den 6ten Uthred Roman gefreut Ich wei nicht ob es an ihm selbst liegt oder am deutschen Verlag, aber das Buch ist eine Kurzgeschichte Das Format ist winzig, die Schrift riesig, R nder und Zeilenabschnitte enorm, 5 7 pro Zeile das hat man in 2h Stunden durch Man merkt richtig wie durch die Geschichte gehetzt wird Im Vergleich zu seinen Vorg ngern fehlt es wirklich an Komplexit t und Tiefe Lediglich 2 Schlachtenszenen f r die Cornwell nun wirklich ein H ndchen hat retten mir die 2 Sterne. Uthred a vieilli, mais est toujours plein de verdure et combat de fa on implacable les ennemis du roi Edouard, le fils d Alfred On ne sait pas comment il a reconquis Bebbanburg, lorsque octog naire, au d but du livre, il voque l pop e du royaume de Wessex du IX au X si cle, mais bref, les Danois et les Normands leurs cousins, sont toujours f roces, sournois et ambitieux, plus proches des rapaces que des hommes, en un mot redoutables et pr ts an antir le r ve anglais du roi Alfred, lequel, vieilli puis moribond, promeut enfin Uhthred, lequel doit s imposer comme une sorte de conn table au jeune roi Edouard, mal conseill par des hommes d Eglise jaloux de leur autorit , mais pi tres strat ges et des traitres la solde des scandinaves, comme le roi Eorhic Heureusement Uthred s impose au prix de mille difficult s et gr ce son talent de miltaire La coalition des Danois, Normands et Saxons hostiles au Wessex est finalement cras e au cours d une terrible bataille Mais les ennemis sont de taille et on sait bien qu ils sont pr ts revenir au moindre signe de faiblesse Un 7 tome Der K nig stirbt Das Reich soll leben Zum Ende des neunten Jahrhunderts droht England erneut im Chaos zu versinken Uhtreds Herr, K nig Alfred, ist ein todkranker Mann Krieg liegt in der Luft Alfred will, dass sein Sohn Edward ihm auf dem Thron folgt Doch die Krone begehren viele, Sachsen und heidnische Wikingerf rsten Ist es f r den Krieger Uhtred nun an der Zeit, das ihm geraubte Land im Norden wiederzuerobern Nein Denn auch wenn ihn kein Eid an den schwachen K nigssohn bindet Uhtred wird nicht zusehen, wie Alfreds Traum von einem starken England in Blut und Brand versinkt Die Uhtred Romane, Band

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now