Herunterladen kindle Der Fürst Autor Niccolo Machiavelli – Paydayloansnsi.co.uk

Der Fürst Niccol Machiavelliserschienene Schrift Il Principe ist unter dem Titel Der Frst Weltliteratur geworden In seiner Radikalitt, in seiner scharfen Trennung zwischen rein politischem Handeln und den Entscheidungen des Einzelnen, berstrahlt Machiavellis Werk die politiktheoretischen Schriften aller seiner Zeitgenossen Machiavelli will klren, was das oberste politischen Amt sei, wie viele Arten es davon gibt, wie und wann man es behlt, und wie und wann man es verliert Es geht ihm dabei um die Herrschaftsbildung und Herrschaftssicherung, um die Bewahrung des principato Smtliche Handlungen des Frsten werden an ihrem politischen Zweck der Erhaltung der Herrschaft gemessen Entscheidend fr den Erfolg ist nicht der moralische Wert sondern allein die Wirkung des Verhaltens Dieser ausschlielich erfolgsorientierte amoralische Zweckrationalismus war es, der viel seiner Zeitgenossen zutiefs verstrte Schon vor Jahrhunderten wurde Machiavellismus zu einem Synonym fr Verschlagenheit und Hinterlist, fr Amoral und Rcksichtslosigkeit in der Politik Man hat sich angewhnt, jede skrupellose Machtpolitik als machiavellistisch zu bezeichnen, jene berhmte oder vielmehr berchtigte Realpolitik, die sich auf Machiavellis Il Principe berufen zu knnen glaubt Jedes Jahrhundert hat Machiavellis Schrift anders ausgelegt In jngster Zeit wurde sie, wie viele andere Klassiker der Staats und Kriegskunst auch, erfolgreich von der Managementlehre adaptiert Ob unternehmerische Fhrungsstrategien oder persnliche Karriereplanung, an Machiavellis und Anti Machiavellis herrscht auf dem Buchmarkt kein Mangel Dennoch lohnt sich ein Blick ins Original, denn Der Frst ist eine realistische, und in seiner Art zeitlose Diagnose der Politik, in der die Interessen des Staates stets Vorrang vor allen ethischen berlegungen hatten Stephan FingerleCopyright Aus Das Buch derBcher Harenberg Verlag Der FrstOT Il Principe OADE Form Traktat Bereich PolitikIn Der Frst entwickelte Niccol Machiavelli eine Staatstheorie, die aufgrund ihrer Ablehnung einer ethischen Staatsmoral zum Inbegriff skrupelloser Machtpolitk wurdeEntstehung Machiavelli begann die Arbeiten an Der Frst , nahezu zeitgleich mit seiner zweiten bedeutenden Schrift, Unterhaltungen ber die erste Dekade der rmischen Geschichte des Titus LiviusWhrend er sich fr die letzte Schrift acht Jahre Zeit nahm, bentigte Machiavelli fr die Fertigstellung von Der Frst etwa ein Jahr Das Werk entstand zum einen unter dem Eindruck seines eigenen politischen Schicksals Nach seiner Entfernung aus dem Staatsdienst sehnte er sich zurck zu den politischen Schalthebeln der Macht und betrachtete sein Leben auf dem Gut San Casciano bei Florenz als sinnlos zur Unttigkeit verurteilt, lebte Machiavelli seine politischen Fantasien in Der Frst aus und versuchte eine Anleitung fr eine erfolgreiche Regentschaft zu geben Zum anderen ist Der Frst ein Produkt der damaligen politischen Situation Machiavelli hoffte auf die Entstehung eines starken politischen Kerns in der Mitte Italiens, um dadurch das Land von den Fremdmchten, die dort ihre Macht zu etablieren versuchten, befreien zu knnen Machiavelli sehnte sich nach dem Ideal eines Herrschers, wie ihn aus seiner Sicht Cesare Borgiaverkrperte, der durch die Vernichtung vieler Feudal und Stadtherrschaften eine Neugliederung Italiens vorbereiteteInhalt Machiavelli bemht sich in Der Frst um eine rationale Sicht der Politik und Geschichte, auf die sich przise Verhaltensregeln grnden lassen Die Religionen und alle moralischen Prinzipien werden unvoreingenommen mit der erklrten Absicht analysiert, sie nach ihrem Wert fr die Erhaltung des Staats einzuschtzen Grundlage und Ziel allen Verhaltens des in Gemeinschaft lebenden Menschen sei die Erhaltung und die Prosperitt der Res publica Die Frage nach der Erhaltung des Staats ist fr Machiavelli so zentral, dass er den Herrscher unter der Voraussetzung des Staatsnotstands vom Zwang befreien will, nach ethischen Normen zu handeln An die Stelle christlicher Tugenden als Voraussetzung fr eine erfolgreiche Regentschaft tritt bei Machiavelli die Fhigkeit, politische Macht zu erwerben und zu erhalten Daher billigt er Ruchlosigkeiten wie Lge, Verrat oder Erbarmungslosigkeit, sofern sie zum Guten genutzt werdenWirkung Nahezu alle groen Geistesbewegungen nach dem Tod von Machiavelli haben sich mit Der Frst intensiv auseinander gesetzt Bis in dasJahrhundert hinein war es ein grundlegendes Traktat der Frstenerziehung in Europa, das allerdings wie z B bei Friedrich dem Groenim AntimachiavellWiderspruch hervorrief Whrend Jesuiten und Protestanten Der Frst bis weit in dasJahrhundert hinein heftig bekmpften, weil sie darin die theoretische Rechtfertigung einer tyrannischen Regentschaft erkannten, sahen viele Vertreter der Aufklrung in diesem Werk die notwendige Legitimierung der Staatsraison Der revolutionre Nationalismus, der mit der Franzsischen Revolution in Europa begann, bekannte sich enthusiastisch zu den Lehren von Machiavelli Der Einfluss des Buchs reicht bis in die Gegenwart Aus dem Werk leitet sich der gelufige Begriff des Machiavellismus ab, der u a eine durch keinerlei moralische Bedenken gehemmte Interessenpolitik bezeichnet N HNiccol Machiavelliserschienene Schrift Il Principe ist unter dem Titel Der Frst Weltliteratur geworden In seiner Radikalitt, in seiner scharfen Trennung zwischen rein politischem Handeln und den Entscheidungen des Einzelnen, berstrahlt Machiavellis Werk die politiktheoretischen Schriften aller seiner Zeitgenossen Machiavelli will klren, was das oberste politischen Amt sei, wie viele Arten es davon gibt, wie und wann man es behlt, und wie und wann man es verliert Es geht ihm dabei um die Herrschaftsbildung und Herrschaftssicherung, um die Bewahrung des principato Smtliche Handlungen des Frsten werden an ihrem politischen Zweck der Erhaltung der Herrschaft gemessen Entscheidend fr den Erfolg ist nicht der moralische Wert sondern allein die Wirkung des Verhaltens Dieser ausschlielich erfolgsorientierte amoralische Zweckrationalismus war es, der viel seiner Zeitgenossen zutiefs verstrte Schon vor Jahrhunderten wurde Machiavellismus zu einem Synonym fr Verschlagenheit und Hinterlist, fr Amoral und Rcksichtslosigkeit in der Politik Man hat sich angewhnt, jede skrupellose Machtpolitik als machiavellistisch zu bezeichnen, jene berhmte oder vielmehr berchtigte Realpolitik, die sich auf Machiavellis Il Principe berufen zu knnen glaubt Jedes Jahrhundert hat Machiavellis Schrift anders ausgelegt In jngster Zeit wurde sie, wie viele andere Klassiker der Staats und Kriegskunst auch, erfolgreich von der Managementlehre adaptiert Ob unternehmerische Fhrungsstrategien oder persnliche Karriereplanung, an Machiavellis und Anti Machiavellis herrscht auf dem Buchmarkt kein Mangel Dennoch lohnt sich ein Blick ins Original, denn Der Frst ist eine realistische, und in seiner Art zeitlose Diagnose der Politik, in der die Interessen des Staates stets Vorrang vor allen ethischen berlegungen hatten Stephan FingerleCopyright Aus Das Buch derBcher Harenberg Verlag Der FrstOT Il Principe OADE Form Traktat Bereich PolitikIn Der Frst entwickelte Niccol Machiavelli eine Staatstheorie, die aufgrund ihrer Ablehnung einer ethischen Staatsmoral zum Inbegriff skrupelloser Machtpolitk wurdeEntstehung Machiavelli begann die Arbeiten an Der Frst , nahezu zeitgleich mit seiner zweiten bedeutenden Schrift, Unterhaltungen ber die erste Dekade der rmischen Geschichte des Titus LiviusWhrend er sich fr die letzte Schrift acht Jahre Zeit nahm, bentigte Machiavelli fr die Fertigstellung von Der Frst etwa ein Jahr Das Werk entstand zum einen unter dem Eindruck seines eigenen politischen Schicksals Nach seiner Entfernung aus dem Staatsdienst sehnte er sich zurck zu den politischen Schalthebeln der Macht und betrachtete sein Leben auf dem Gut San Casciano bei Florenz als sinnlos zur Unttigkeit verurteilt, lebte Machiavelli seine politischen Fantasien in Der Frst aus und versuchte eine Anleitung fr eine erfolgreiche Regentschaft zu geben Zum anderen ist Der Frst ein Produkt der damaligen politischen Situation Machiavelli hoffte auf die Entstehung eines starken politischen Kerns in der Mitte Italiens, um dadurch das Land von den Fremdmchten, die dort ihre Macht zu etablieren versuchten, befreien zu knnen Machiavelli sehnte sich nach dem Ideal eines Herrschers, wie ihn aus seiner Sicht Cesare Borgiaverkrperte, der durch die Vernichtung vieler Feudal und Stadtherrschaften eine Neugliederung Italiens vorbereiteteInhalt Machiavelli bemht sich in Der Frst um eine rationale Sicht der Politik und Geschichte, auf die sich przise Verhaltensregeln grnden lassen Die Religionen und alle moralischen Prinzipien werden unvoreingenommen mit der erklrten Absicht analysiert, sie nach ihrem Wert fr die Erhaltung des Staats einzuschtzen Grundlage und Ziel allen Verhaltens des in Gemeinschaft lebenden Menschen sei die Erhaltung und die Prosperitt der Res publica Die Frage nach der Erhaltung des Staats ist fr Machiavelli so zentral, dass er den Herrscher unter der Voraussetzung des Staatsnotstands vom Zwang befreien will, nach ethischen Normen zu handeln An die Stelle christlicher Tugenden als Voraussetzung fr eine erfolgreiche Regentschaft tritt bei Machiavelli die Fhigkeit, politische Macht zu erwerben und zu erhalten Daher billigt er Ruchlosigkeiten wie Lge, Verrat oder Erbarmungslosigkeit, sofern sie zum Guten genutzt werdenWirkung Nahezu alle groen Geistesbewegungen nach dem Tod von Machiavelli haben sich mit Der Frst intensiv auseinander gesetzt Bis in dasJahrhundert hinein war es ein grundlegendes Traktat der Frstenerziehung in Europa, das allerdings wie z B bei Friedrich dem Groenim AntimachiavellWiderspruch hervorrief Whrend Jesuiten und Protestanten Der Frst bis weit in dasJahrhundert hinein heftig bekmpften, weil sie darin die theoretische Rechtfertigung einer tyrannischen Regentschaft erkannten, sahen viele Vertreter der Aufklrung in diesem Werk die notwendige Legitimierung der Staatsraison Der revolutionre Nationalismus, der mit der Franzsischen Revolution in Europa begann, bekannte sich enthusiastisch zu den Lehren von Machiavelli Der Einfluss des Buchs reicht bis in die Gegenwart Aus dem Werk leitet sich der gelufige Begriff des Machiavellismus ab, der u a eine durch keinerlei moralische Bedenken gehemmte Interessenpolitik bezeichnet N H


About the Author: Niccolo Machiavelli

Is a well known author, some of his books are a fascination for readers like in the Der Frst book, this is one of the most wanted Niccolo Machiavelli author readers around the world.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now