[Herunterladen] Der Aufstieg Roms: Von Romulus bis Pyrrhus Autor Kathryn Lomas – Paydayloansnsi.co.uk

Der Aufstieg Roms: Von Romulus bis Pyrrhus Wenn das politische Rom von heute auch immer mehr zum traurigen Ganoventheater verkommt, so war es doch einst Zentrum einer Weltmacht Aber warum gerade Rom War Rom vom 9 bis zum 6 Jahrhundert v Chr doch nur eine von vielen aufstrebenden M chten, so jedenfalls Kathryn Lomas.Ein wenig skeptisch war ich anfangs schon, ob ich als Laie hier auf 540 Seiten mithalten kann Aber meine Bedenken waren gleich auf den ersten Seiten verflogen Kathryn Lomas schl gt einen Ton an, dem ich gut folgen kann Wie kam es, dass wenige Aristokraten, die nat rlich sehr gut lebten, schnell ber alle R mer herrschten Die Autorin geht in ihrer Beschreibung immer wieder auf mehrere Gebiete der Geschichte, Architektur und wichtige andere Fundst cke ein, auch Grabmalereien stellt sie vor und man kann als Leser ein wenig an der Geschichte schnuppern F r mich am spannendsten waren immer die Abschnitte, in denen sie vom Leben der R mer erz hlte Gerade das Zusammenleben unterschiedlicher Bev lkerungsschichten musste sich erst sortieren, musste einge bt und durchgesetzt werden Wie entwickelten sich die Beziehungen Roms zu seinen Nachbarn Wann und wie kristallisierte sich heraus, das Rom das Rennen um Platz eins in der Vormachtstellung macht und woran hat es letztlich wirklich gelegen Auf all diese Fragen geht die Autorin ein Manches ist bekannt Manches kann heute nicht mehr beantwortet werden, weil die Quellenlage nicht alles offenbart Manche Fragen lassen gleich mehrere Antwortversuche m glich erscheinen Insgesamt eine ansprechende und spannende Lekt re.Sechs Seiten Karten und eine Zeittafel, sowie anderes Material, bereichern dieses Buch. Frau Lomas wollte mit dem Buch Der Aufstieg Roms die Geschichte der sp teren Weltmacht f r jedermann erfassbar beschreiben und das ist ihr vortrefflich gelungen Worum geht es Das Sachbuch beginnt mit der Sage von Remus und Romulus Es ranken sich immerhin 60 unterschiedliche Legenden um die Geschichte des Zwillingspaares und Frau Lomas beleuchtet die wichtigsten Was ich pers nlich interessant fand war die Tatsache, dass der Gr nder Roms, Romulus, auch gen Himmel fuhr Zufall Wer den Aufschwung Roms verstehen will, der muss sich zun chst mit den Toten befassen, so die Autorin Sie schreibt ber die Funde in den Gr bern und deren Beigaben sowie die Art der Bestattung Es ist also wichtig zu erfahren, ob eine Erd oder Feuerbestattung stattfand.Es folgen markante Ereignisse, wie Kriege, Nahrungsmangel und Seuchen Jedes Jahrhundert der hier erw hnten Zeit, hat seine eigenen Markierungen, die f r den Aufstieg Roms von Bedeutung waren Wie nderten sich die Wohnh user, die Tempel oder die Stra en Welche Religionen gab es damals und wie kamen die R mer mit ihren Nachbarn aus All diese Dinge finden Beachtung, da sie das Gesamtbild des sp teren Weltreichs vollenden.Mir gefiel das Buch, da ich die Zeit vor Christus spannend finde Besonders die R mer haben es mir angetan Dazu muss gesagt werden, dass es sehr viele B cher gibt, die Annahmen als Wahrheit bezeichnen und das macht Frau Lomas nicht Sie merkt immer wieder an, was belegt ist oder was Vermutungen sind Sie schreibt immer wieder, dass es so am ehesten gewesen sein k nnte, die Belege allerdings fehlen Spannend sind auch die Zeichnungen der St tten, die immer mal wieder nach einem Kapitel gedruckt wurden Auch gibt es aufschlussreiche Tabellen mit Zahlen zu verschiedenen Angaben im Buch Ein Beispiel ist die Aufstellung ber Versklavung von Kriegsgefangenen der einzelnen St dte V lker.Am Schluss des Buches gibt es einen Anhang von Uwe Walter, der unter anderem schreibt, wie die Abhandlungen ber die ersten Jahre seit Gr ndung zu verstehen sind Er ist der bersetzung des Buches und hat sehr gute Arbeit geleistet Danach folgt ein Anhang mit Karten, eine Erkl rung zu den Jahreszahlen und der Chronologie der R mer Die hatten n mlich ihre ganz eigene Zeitmessung Auch hier sind es klare Tabellen, die eine bersicht der Schl sselereignisse im jeweiligen Jahrhundert zeigen Wichtig fand ich auch die genaue Erl uterung der momentanen Quellenlage Wie weit ist die Arch ologie Was k nnen wir aus literarischen Zeugnissen damaliger Zeit sch pfen und wie gut waren die fr hesten Geschichtsschreiber Roms Die Autorin schreibt noch zu den Quellen, wie heftig unter den Historikern immer wieder gestritten wird Ich hoffe sehr, dass noch weitere Funde die damalige ZeitImmer mal wieder tauchen kleine Zahlen im Text auf Auch diese werden im Anhang beleuchtet und erkl rt Das Buch ist ein tolles Geschenk f r alle, die sich mit der Antike besch ftigen Das Cover wurde entsprechend gew hlt und zeigt einen typisch gekleideten Krieger mit seinem Pferd Der Aufstieg Roms von Kathryn Lomas bekommt eine klare Leseempfehlung und f nf Sterne von mir. Souver n und facettenreich schildert Kathryn Lomas die r mische Geschichte von den allerersten Anf ngen bis zum Beginn der Punischen Kriege Gl nzend gelingt es ihr, diese Geschichte in ihrer Besonderheit verst ndlich zu machen, und sie gibt berraschende Antworten auf die historische Frage aller Fragen Wie und warum gelang einer kleinen Stadt der erstaunliche, in keiner Weise vorgezeichnete Aufstieg zur Weltmacht In der sp ten Eisenzeit war Rom eine kleine Ansammlung von H tten auf einigen H geln am Tiber Im 3 Jahrhundert v Chr war es bereits eine gro e and m chtige Stadt mit monumentalen Tempeln und ffentlichen Geb uden Rom hatte ganz Italien erobert, schickte sich an, ein Weltreich zu errichten Aber wie und mit welchen Mitteln gelang den R mern diese weltgeschichtlich bedeutsame Leistung Wie verwandelte sich eine Ansammlung von D rfern in eine Weltstadt Kathryn Lomas schildert die Geschichte und Entwicklung Roms von den mythischen Anf ngen bis zu dem Beginn der Kriege mit Karthago, zeigt, wie die R mer ihre Herrschaft errichteten und wie sie Italien sich unterwarfen Rom unterschied sich in wichtigen Punkten von seinen Nachbarn, zumal in den neuartigen Beziehungen zu anderen Staaten Auf beeindruckende Weise gelingt es der Autorin, die Welt der R mer und ihrer Nachbarn in allen Facetten darzustellen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Milit r Das ebenso differenzierte wie lebensnahe Panorama einer der aufregendsten Epochen der Weltgeschichte, die bis in unsere Gegenwart nachwirkt Lomas klare Sprache und ihr brandaktuelles arch ologisches Wissen sind genau die richtige Kombination, um die faszinierende Geschichte des Aufstiegs Roms zur Weltmacht zu beleuchten Christopher Smith, St Andrews


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now